Beltretter

Blog

Wassersportler werden BELTRETTER

Jetzt hat sich auch der Verein Wassersport Fehmarn uns BELTRETTERN angeschlossen. Damit sind es nun 26 Initiativen, Organisationen und Unternehmen der Region, die die Idee der BELTRETTER formell mittragen. Ananda Julia Albert, unsere Sprecherin, erklärt: „Es zählen aber auch all die Menschen zu den BELTRETTERN, die einfach mit blauem Holzkreuz im Garten oder dem blauen […] Read more

SHARE THIS

Bestseller-Autor wird BELTRETTER

Bastian Sick (50), Bestseller-Autor und Urheber unter anderem des Buches „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“, ist jetzt auch ein BELTRETTER. Ihm wurde dafür symbolisch ein blaues Andreaskreuz aus Holz überreicht (auf dem Foto im gestreiften Poloshirt). Etwa 3.000 solcher Holzkreuze sollen nach Schätzung der BELTRETTER bereits zwischen Puttgarden und Lübeck in Vorgärten, auf […] Read more

Sep, 15, 2015

  Neues

1

SHARE THIS

Fischer und Angler werden BELTRETTER

Jetzt haben sich auch die Fischergenossenschaft Fehmarn und das Anglerforum Fehmarn-Angler.net uns BELTRETTERN angeschlossen. Das freut uns riesig. Die BELTRETTER-Bewegung wird damit nun von mehr als 20 Initiativen, Organisationen und Unternehmen aus Ostholstein getragen. Hinzu kommen die unzähligen Schleswig-Holsteiner und Urlauber, die sich mittels blauer Holzkreuze, Autoaufkleber mit blauem Holzkreuz und zum Beispiel BELTRETTER-Profilfotos auf […] Read more

SHARE THIS

Fehmarn: klein und verletzlich

Man vergisst schnell, wie klein und verletzlich die Insel Fehmarn doch eigentlich ist. Robby Lohmann hat mit einem außergewöhnlichen Bild eingefangen, wie sehr das für Fehmarn gilt. Von der Sundbrücke aus aufgenommen, offenbart sein Foto eine ganz besondere Perspektive auf die Insel. Der Albtraum vom Verkehrsknotenpunkt Fehmarn Und nun stelle man sich hier eine breite […] Read more

SHARE THIS

Bürgerbeteiligung wohl am liebsten ohne Bürger

Es wurde versprochen, es besser zu machen als bei „Stuttgart 21“. Offenbar war das ein leeres Versprechen. 3.000 Einwendungen hat es gegen den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels gegeben. Aber die Besprechung mit den Betroffenen soll nicht wie üblich vor Ort (also auf Fehmarn), sondern an mehreren Tagen hintereinander im fernen Kiel stattfinden. Die Betroffenen müssten also […] Read more

SHARE THIS

Die Region der blauen Kreuze

Es dürften mittlerweile 2.000 oder gar 3.000 blaue Andreaskreuze sein. Sie stehen in Gärten, auf Feldern, an Straßen. In Scharbeutz, in Haffkrug, in Grömitz, in Ratekau, in Lübeck, auf Fehmarn, … Jedes Einzelne ist ein Zeichen des Optimismus und gleichzeitig eines des Widerstands gegen den geplanten Fehmarn-Belttunnel. Sogar in der Schweiz, in Dresden, im Sauerland, […] Read more

SHARE THIS

Statt Fehmarnbelttunnel & Co.: Brücken instandsetzen

Das ist ein Ding! Die WELT berichtet, in Deutschland sollen 12.000 Brücken von akutem Verfall bedroht sein. Ungeachtet dieser katastrophalen Situation unterstützt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt aber weiter das Projekt eines 18 Kilometer langen Fehmarnbelt-Tunnels. Ein Milliarden-Projekt, das wir BELTRETTER für verkehrspolitisch absolut unnötig und als hoch riskant für die Umwelt, die Region und den deutschen […] Read more

SHARE THIS

Öffentliche Mittel für Hüpfburg & Co.

Die dänische Tunnelbaufirma Femern A/S – wohlgemerkt ein dänisches Staatsunternehmen – nutzt öffentliche Mittel, um seine Interessen durchzusetzen und die eigene Existenz zu sichern. Dänische Steuergelder für Hüpfburgen, bunte Flyer und kleine Geschenke? Und uns wirft die Firma „Unsachlichkeit“ vor. Unsere Antwort:   Femern A/S bangt offenbar um eigene Existenz Die BELTRETTER – eine Bewegung […] Read more

SHARE THIS

Blaue Kreuze in St. Peter-Ording

Eine steife Brise, Wellen und glasklares Wasser – Das sind die Zutaten, die Kitesurfer brauchen, um glücklich zu sein. Dass sich all das auf Fehmarn und rund um die Ostsee findet, ist unter ihnen ein offenes Geheimnis. Und genau darum engagieren sich viele von ihnen auch bei den BELTRETTERN. Gemeinsam gegen den Fehmarnbelttunnel Das dem […] Read more

SHARE THIS

Nur noch 600 Schweinswale

In der Ostsee sollen nur noch 600 Schweinswale leben. Sie sind enorm empfindlich, vor allem auch lärmempfindlich. Der Mammut-Bau Fehmarnbelt-Tunnel wäre wohl nicht nur für die ganze Region, das Ökosystem Ostsee und den Steuerzahler ein Desaster. Sondern eben auch für die Schweinswale eine Katastrophe.

SHARE THIS

14 15 16 17 18 19 20

Jetzt Petition unterschreiben und Tunnelbau stoppen!

Beltretter im Social Web

Newsletter

e-Mail:

Jetzt unsere zweite Petition unterzeichnen