Jetzt unsere einzigartigen Ostsee-Riffe retten!

Helft mit, unsere einzigartigen Ostsee-Riffe vor der Zerstörung durch die Tunnel-Baggerarbeiten zu retten! Gleich unsere neue Petition unterschreiben: „Zerstört nicht unsere einzigartige Ostsee-Riffe!“

Sie sind mehrere Quadratkilometer groß und bieten unzähligen geschützten Arten ein einzigartiges Zuhause: unsere wertvollen Ostsee-Riffe zwischen Deutschland und Dänemark. Sie sind Laichgebiet, Kinderstube, Schutzraum, Sauerstoffspender und erfüllen eine nicht zu ersetzende Aufgabe im Ökosystem Ostsee. Jetzt sind sie akut bedroht!

Riesige Bagger sollen von Schiffen aus einen mehr als 100 Meter breiten und mehr als 60 Meter tiefen Graben durch den empfindlichen Ostseeboden graben. Mehr als 18 Kilometer lang!!! Gewaltige Betonteile sollen dann in diesen gigantischen Graben abgelassen werden, um so den Fehmarnbelt-Tunnel zu bauen. Er wäre der längste Absenktunnel der Welt!

In den Unterlagen der Tunnelbau-Firma selbst tauchten die Riffe komischerweise gar nicht auf. Fahrlässigkeit? Absicht? Fest steht: Erst der Nabu und dann das Umweltministerium in Kiel haben sie festgestellt. Die Tunnel-Baugenehmigung ist leider erteilt. Nur fehlt noch die Antwort auf die wichtige Frage, wie mit den seltenen Ostsee-Riffen umzugehen ist. Wir fordern, sie nicht anzutasten! Sie sind unbedingt zu erhalten und zu schützen. Sie sind nicht mit künstlichen „Ausgleichsflächen“ zu ersetzen.

Wir haben nur eine Ostsee! Bewahren wir sie!

ARVE Error: Mode: lazyload not available (ARVE Pro not active?), switching to normal mode

Fotounterschrift: NABU/Submaris