Beltretter

Tags: ‘Politik’

Hendricks Kampf um unsere Ostsee

Viele engagieren sich und tun etwas gegen das waghalsige Belttunnel-Projekt. Aber wohl kaum jemand hat bereits so viele Lebensjahre investiert, ja geopfert, um die Ostsee zu schützen und die Ferienregion an der Ostsee zu bewahren, wie Henrick Kerlen. Kerlen (78) vom Aktionsbündnis gegen eine feste Fehmarnbeltquerung kämpft seit Jahren, ja Jahrzehnten. Und er ist mehr […] Read more

SHARE THIS

Antworten auf Einwendungen: Das ist zu tun

12.600 Widerspruchsschreiben gegen den Belttunnel-Bau sind vergangenes Jahr bei der zuständigen Genehmigungsbehörde eingegangen. Die so genannten „Einwender“ haben jetzt Antworten auf ihre Einwendungen erhalten. Wir erklären, wie man auf die Schreiben reagieren sollte. Ab Ende Juni werden die vielen, vielen Punkte, Sorgen und Bedenken im Rahmen einer großen Anhörung in Lübeck diskutiert. Am 27. Juni […] Read more

SHARE THIS

Belttunnel-Anhörung: Es fehlen Transparenz und Fairplay

Erneut weigern sich die Belttunnelplaner vor den Anhörungsterminen zum Belttunnel-Projekt einen Ablauf- und Themenplan zu veröffentlichen. Wir kritisieren dies scharf. Denn ohne Agenda und Zeitplan können Betroffene nicht wissen, wann während der mehrwöchigen Anhörung die eigenen Themen behandelt werden. Die Belttunnelplaner erwarten offenbar, dass alle diejenigen, die ein Widerspruchsschreiben geschickt haben, bei der Anhörung wochenlang […] Read more

SHARE THIS

Beschwerdebrief aus Kopenhagen? Ein Unding!

Der dänische Verkehrsminister hat dem deutschen Verkehrsminister Alexander Dobrindt jetzt einen Brand- bzw. Beschwerdebrief geschickt. Und das ist ein Unding! Denn der dänische Minister versucht, den Behörden in Schleswig-Holstein den Schwarzen Peter zuzuschieben. Sie würden für Verzögerungen sorgen. Dabei haben seine eigenen Planer allerhand Fehler und Mängel verursacht, die zu einem großen Aufwand in Deutschland […] Read more

Offener Brief: BELTRETTER verurteilen Verhalten der Tunnel-Planer

Wir BELTRETTER verurteilen jetzt in einem offenen Brief Haltung und Verhalten des Unternehmens, das im Auftrag Dänemarks den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels durchsetzen soll, aufs Schärfste. Das Unternehmen Femern A/S will jetzt offenbar eigene Versäumnisse zulasten deutscher Behörden und auf Kosten deutscher Steuerzahler aufarbeiten und ausbügeln wollen. Karin Neumann, Sprecherin der BELTRETTER: „Mangelhaft arbeiten und dann […] Read more

SHARE THIS

BELTTUNNEL: Widerstand geht in nächste Runde

Am heutigen 15. Februar sollen die Belttunnelplaner von Femern A/S ihre Antworten auf mehr als 12.600 Widerspruchsschreiben gegen den geplanten Belttunnel vorlegen. Diese immens hohe Zahl an Einwendungen war vergangenen Sommer bei der zuständigen Behörde, dem Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, eingegangen. Wir BELTRETTER haben starke Zweifel daran, dass die dänischen Tunnelplaner in dieser kurzen […] Read more

SHARE THIS

Belttunnel: Gleich E-Mail an Behörde schreiben

Haben Sie im vergangenen August auch Ihr Widerspruchsschreiben an die Behörde geschickt? Dann jetzt unbedingt nachhaken! Mit seiner E-Mail hilft jeder mit, dass die Interessen von Betroffenen, Anwohnern, Urlaubern und unserer ganzen Region unbedingt berücksichtigt werden müssen. Gleich die E-Mail schreiben an: poststelle-kiel@lbv-sh.landsh.de Betreff: Meine Einwendung / Aktenzeichen 409 – 622.228-16.1-1 / Vorhaben Feste Fehmarnbeltquerung […] Read more

SHARE THIS

Schiffssicherheit im Fehmarnbelt: Augen zu und durch?

Sollte der Milliarden Euro teure Belttunnel gebaut werden, wäre die Gefahr von Havarien immens. Auf einer Länge von 18 Kilometern würde der Meeresboden unserer Ostsee tief und breit aufgerissen werden – für den dann längsten Absenktunnel der Welt. Augen zu und durch? Mehrere Tausend Schleppverbände und Baggerschuten – nur bedingt manövrierbar – würden eine der […] Read more

Belttunnel-Genehmigung auf Biegen und Brechen?

Mehrfach hat Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Meyer betont, dass bei der Planung und etwaigen Genehmigung des Belttunnel-Baus der Grundsatz „Gründlichkeit vor Schnelligkeit“ zu gelten habe. „Im gegenwärtigen Planänderungsverfahren haben der Minister und die Kieler Genehmigungsbehörde gegen diesen Grundsatz aber verstoßen. Von Gründlichkeit bei der Prüfung der eingereichten Planänderungen kann keine Rede sein“, so die Auffassung von Hendrick […] Read more

SHARE THIS

Tourismus im Norden könnte jahrelang ins Koma fallen

Der Tourismus in Teilen Schleswig-Holsteins würde unter dem Bau des Fehmarnbelt-Tunnels massiv leiden und könnte für etwa zehn Jahre regelrecht ins Koma fallen. – So lesen wir BELTRETTER eine vom Ostsee-Holstein Tourismus e.V. (OHT) in Auftrag gegebene und jüngst veröffentlichte Studie zu den Auswirkungen des Belttunnels auf den Tourismus im Norden. Viele Touristen würden den […] Read more

SHARE THIS

1 2 3 4 5 6 7

Jetzt unsere zweite Petition unterzeichnen

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben:

Über die Beltretter