Beltretter

Tags: ‘Politik’

Beschwerdebrief aus Kopenhagen? Ein Unding!

Der dänische Verkehrsminister hat dem deutschen Verkehrsminister Alexander Dobrindt jetzt einen Brand- bzw. Beschwerdebrief geschickt. Und das ist ein Unding! Denn der dänische Minister versucht, den Behörden in Schleswig-Holstein den Schwarzen Peter zuzuschieben. Sie würden für Verzögerungen sorgen. Dabei haben seine eigenen Planer allerhand Fehler und Mängel verursacht, die zu einem großen Aufwand in Deutschland […] Read more

Offener Brief: BELTRETTER verurteilen Verhalten der Tunnel-Planer

Wir BELTRETTER verurteilen jetzt in einem offenen Brief Haltung und Verhalten des Unternehmens, das im Auftrag Dänemarks den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels durchsetzen soll, aufs Schärfste. Das Unternehmen Femern A/S will jetzt offenbar eigene Versäumnisse zulasten deutscher Behörden und auf Kosten deutscher Steuerzahler aufarbeiten und ausbügeln wollen. Karin Neumann, Sprecherin der BELTRETTER: „Mangelhaft arbeiten und dann […] Read more

SHARE THIS

BELTTUNNEL: Widerstand geht in nächste Runde

Am heutigen 15. Februar sollen die Belttunnelplaner von Femern A/S ihre Antworten auf mehr als 12.600 Widerspruchsschreiben gegen den geplanten Belttunnel vorlegen. Diese immens hohe Zahl an Einwendungen war vergangenen Sommer bei der zuständigen Behörde, dem Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, eingegangen. Wir BELTRETTER haben starke Zweifel daran, dass die dänischen Tunnelplaner in dieser kurzen […] Read more

SHARE THIS

Belttunnel: Gleich E-Mail an Behörde schreiben

Haben Sie im vergangenen August auch Ihr Widerspruchsschreiben an die Behörde geschickt? Dann jetzt unbedingt nachhaken! Mit seiner E-Mail hilft jeder mit, dass die Interessen von Betroffenen, Anwohnern, Urlaubern und unserer ganzen Region unbedingt berücksichtigt werden müssen. Gleich die E-Mail schreiben an: poststelle-kiel@lbv-sh.landsh.de Betreff: Meine Einwendung / Aktenzeichen 409 – 622.228-16.1-1 / Vorhaben Feste Fehmarnbeltquerung […] Read more

SHARE THIS

Schiffssicherheit im Fehmarnbelt: Augen zu und durch?

Sollte der Milliarden Euro teure Belttunnel gebaut werden, wäre die Gefahr von Havarien immens. Auf einer Länge von 18 Kilometern würde der Meeresboden unserer Ostsee tief und breit aufgerissen werden – für den dann längsten Absenktunnel der Welt. Augen zu und durch? Mehrere Tausend Schleppverbände und Baggerschuten – nur bedingt manövrierbar – würden eine der […] Read more

Belttunnel-Genehmigung auf Biegen und Brechen?

Mehrfach hat Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Meyer betont, dass bei der Planung und etwaigen Genehmigung des Belttunnel-Baus der Grundsatz „Gründlichkeit vor Schnelligkeit“ zu gelten habe. „Im gegenwärtigen Planänderungsverfahren haben der Minister und die Kieler Genehmigungsbehörde gegen diesen Grundsatz aber verstoßen. Von Gründlichkeit bei der Prüfung der eingereichten Planänderungen kann keine Rede sein“, so die Auffassung von Hendrick […] Read more

SHARE THIS

Tourismus im Norden könnte jahrelang ins Koma fallen

Der Tourismus in Teilen Schleswig-Holsteins würde unter dem Bau des Fehmarnbelt-Tunnels massiv leiden und könnte für etwa zehn Jahre regelrecht ins Koma fallen. – So lesen wir BELTRETTER eine vom Ostsee-Holstein Tourismus e.V. (OHT) in Auftrag gegebene und jüngst veröffentlichte Studie zu den Auswirkungen des Belttunnels auf den Tourismus im Norden. Viele Touristen würden den […] Read more

SHARE THIS

Widerspruchsschreiben gegen Belttunnel – jetzt erneut handeln!

Haben Sie im Sommer auch ein Widerspruchsschreiben gegen den geplanten Belttunnel und die drohende Güterbahnschneise durch die Urlaubsregion verfasst, aber immer noch nichts von der Behörde gehört? Dann schreiben Sie die Behörde bitte unbedingt (!!!) mit dem unten folgenden Schreiben – per Post oder einfach E-Mail – an. Sie würden uns und unserer Sache damit […] Read more

SHARE THIS

Ratlosigkeit der Tunnelplaner

Mit diesem großen Widerstand – insgesamt rund 12.500 Widerspruchsschreiben – hat in der Politik und bei den dänischen Tunnelplanern offenbar keiner gerechnet. Diese enorm hohe Zahl an Einwendungen gegen den geplanten Fehmarnbelt-Tunnel sollte darüber hinaus endlich dazu führen, dass über das Belttunnel-Projekt neu und vorbehaltlos nachgedacht wird. Es muss – wie auch der Staatsvertrag, dazu, […] Read more

Ein inakzeptabler Affront

Die Ankündigung der Dänen, sie könnten mit dem Belttunnel-Bau auch ohne eine vorliegende deutsche Genehmigung beginnen, sehen wir als inakzeptablen Affront. In der Zeitung „Lolland-Falsters Folketidende“ hatte Claus Baunkjær, Geschäftsführer der dänischen staatlichen Tunnelbaufirma Femern A/S, erwogen, auch ohne ein abgeschlossenes deutsches Planfeststellungsverfahren schon mit dem Bau beginnen zu können. „Jahrelang haben Tunnellobbyisten und die […] Read more

SHARE THIS

1 2 3 4 5 6 7

Jetzt unsere zweite Petition unterzeichnen

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben:

Über die Beltretter