Tunnellobbyisten werben mit Hüpfburg: Jetzt widersprechen!

Die Belttunnel-Lobbyisten umwerben derzeit in Eutin die Kinder. Mit einer Hüpfburg!

Werbung für eine der dann größten und gefährlichsten Baustellen Europas – mit einer Hüpfburg!

Werbung für eine Güterbahnschneise, über die alle 20 Minuten ein fast 1 Kilometer langer Güterzug rasen würde – mit einer Hüpfburg!

Unsere Chance das Giga-Projekt zu stoppen

Jetzt haben wir die einmalige und vielleicht letzte Chance, dieses verhängnisvolle Giga-Projekt noch zu stoppen. Mit einem persönlichen Widerspruchsschreiben kann jeder mithelfen, unsere Ostsee und die Urlaubsregion zu retten.

Nutzen Sie einfach unseren Widerspruchs-Generator oder laden Sie unseren Einwendungsbogen herunter: http://beltretter.de/wp-content/uploads/2016/07/einwendungsbogen.pdf

Ausdrucken. Unterschreiben. In die Post geben.

Möglichst vielen weitersagen!

Und die Ostsee und unsere Region schützen!

SHARE THIS