Bestseller-Autor wird BELTRETTER

Bastian Sick (50), Bestseller-Autor und Urheber unter anderem des Buches „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“, ist jetzt auch ein BELTRETTER. Ihm wurde dafür symbolisch ein blaues Andreaskreuz aus Holz überreicht (auf dem Foto im gestreiften Poloshirt). Etwa 3.000 solcher Holzkreuze sollen nach Schätzung der BELTRETTER bereits zwischen Puttgarden und Lübeck in Vorgärten, auf Feldern und an Straßen stehen.

Die Menschen zeigen damit ihre Sorge um die Zukunft der Region und ihre Meinung zum geplanten 18 Kilometer langen Fehmarnbelt-Tunnel sowie zu all seinen Begleiterscheinungen wie einer Güterbahntrasse durch Ostholstein, einer Verlängerung der A1 und zusätzlicher Sundquerungen neben der bekannten Fehmarnsundbrücke.

„Diese Region bedeutet mir alles.“

Bastian Sick: „Diese Region bedeutet mir alles. Ich bin in Ratekau aufgewachsen und lebe jetzt in Niendorf. Ich liebe Ostholstein. Und was ich mir für diese Region wünsche, das lässt sich mit vier Buchstaben wiedergeben: Ruhe. Von der Ruhe profitieren wir doch eigentlich alle. Von der Ruhe leben wir. Die Leute, die hier ihren Sommerurlaub verbringen, kommen ja nicht auf der Suche nach Lärm hierher.“

Übergeben wurde das besondere blaue Holzkreuz von Mitgliedern der Initiative „Ratekau wehrt sich“. Diese Initiative gehört zu den insgesamt mehr als 20 Initiativen und Organisationen, die die BELTRETTER-Bewegung angestoßen haben und sie nun unterstützen.

Sep, 15, 2015

  Neues

1

SHARE THIS